News

  • tgv_tsgh Sonntag 18.11.2018 TGV – TSG Heilbronn Heimspiel zum Dreier - am kommenden Sonntag hat die Mannschaft von Robert Berg, ihr letztes Heimspiel in diesem Jahr. Es gilt an die sehr guten Leistungen der Vorwochen anzuknüpfen, und nochmals einen Dreier einzufahren.  Spielbeginn  14:30 auf dem Kunstrasenplatz in Beilstein.  Unterstützen Sie das Team durch Ihre Kommen.  
  • tsvt_tgv Spiel vom 11.11.2018 TSV Talheim – TGV Beilstein 1:1 (0:0) - Die TGV-Elf hält nach einem starken Auftritt den Sieg beim Tabellenzweiten bis zur 97.Minute in den Händen ,der Schiri pfeift jedoch nicht ab. So. 18.11. Heimspiel gegen TSG Heilbronn (14.30Uhr) Nach dem Abpfiff herrschte im Beilsteiner Lager nach einem von der kämpferischen Leistung her sehr starken Auftritt beim Aufstiegsanwärter in Talheim zunächst Frust pur denn der Sieg war zum Greifen Mehr
  • tgv_turk_o TGV Beilstein – Türk. Obereisesheim 1:1 (1 :1) - TGV-Elf muss sich mit einem gerechten Remis gegen starke Gäste aus Obereisesheim zufrieden geben So. Auswärtsspiel in Talheim (14.30 Uhr) Am Ende konnte unsere Elf zwar erneut nicht den erhofften "Heimdreier" einfahren musste aber unterm Strich die starke Leistung der Gäste anerkennen und somit auch mit dem Remis zufrieden sein. Gegen die offensiv starken Gäste wollte man mit frühem anlaufen Mehr
  • 40_years TGV Eintracht Beilstein e.V. Abteilung Fußball 40 jähriges Jubiläum – wer hat Bilder - Hallo Sportskameraden,  am 20.06.1979 wurde die Abteilung Fußball im TGV gegründet.   40 Jahre sind eine lange Zeit, und viele ehemalige Kinder und Jugendliche sind heute Erwachsen und ihre Kinder haben auch schon beim TGV gespielt oder spielen noch.  Wir suchen für unser Jubiläumsjahr Bilder aus den 40 Jahren. Sowie den Kontakt zu ehemaligen Akteuren im TGV Fußball.   Wer Mehr
  • svs_tgv Spiel vom Sonntag 21.10.2018 SV Sülzbach – TGV Beilstein 0:2 (0:1) - Die TGV-Elf überrascht den Tabellenführer und sorgt so für eine faustdicke Überraschung -So. spielfrei / So. 4.11. Heimspiel gegen Türk. Obereisesheim (15 Uhr) Nichts zu verlieren hatte unsere Elf beim Tabellenführer in Sülzbach konnte jedoch am Ende für ein deutliches Ausrufezeichen sorgen mit dem in dieser Form wohl niemand gerechnet hatte. Mit einer taktischen Meisterleistung überraschte Trainer Robert Berg mit Mehr
  • tgv_fvw2 Spiel vom So 14.10.2018 TGV Beilstein – FV -Wüstenrot II 2:4 (1:2) - Die TGV-Elf wartet weiter auf den 2.Saisonsieg So. in Sülzbach beim Tabellenführer (15 Uhr) Nach dem Punktgewinn in Obersulm galt es nun für unsere Elf gegen Wüstenrot unbedingt "dreifach“ nachzulegen. Man hatte sich sehr viel vorgenommen und zudem kam mit Sascha Maier auch eine vielversprechende Verstärkung neu ins Team. In den ersten Minuten sahen die Zuschauer auf dem Kunstrasen ein Mehr
  • tgv_fvw2 So 14.10.2018 Heimspiel TGV Eintracht Beilstein gegen FV Wüstenrot II - Nach dem großen Kampf in Obersulm, gilt es an diesem Wochenende an die kämpferische Leistung anzuknüpfen. 
  • FcO_TGV 07.10.2018 FC Obersulm – TGV Beilstein 1:1 (1:0) - Die TGV-ler nehmen verdient einen Punkt aus Obersulm mit und stoppen ihren Negativlauf So. 14.10. Heimspiel gegen Wüstenrot II (15 Uhr) In dem für unsere Elf sehr wichtigen und wegweisenden Spiel in Obersulm stimmte von Beginn an die Körpersprache und die Jungs legten die Tugenden an den Tag die im Abstiegskampf gefragt sind und zuletzt öfters fehlten . Man versuchte Mehr
  • tgv_tsvl_01 30.09.2018 TGV Beilstein – TSV Löwenstein 0:5 (0:3) - Ernüchternder Auftritt der TGV-Elf - Spiel bereits nach 45 Minuten entschieden -  So. Spiel in Obersulm ( 15 Uhr) Nach den letzten beiden Partien ohne Punkte galt es für unsere Elf in der Partie gegen die Gäste aus Löwenstein die mit ihrem Neu Coach Emilio Petricca angereist waren unbedingt zählbares im Langhansstadion zu behalten. Was die Elf dann jedoch speziell Mehr
  • sge_tgv SGM Erlenbach / Binswangen – TGV Beilstein 3:0 (1:0) - Die Beilsteiner Elf investiert beim Tabellenführer zu wenig um zu punkten - zweimal kalt erwischt So. Heimspiel gegen Löwenstein (15 Uhr), Dass alles hätte optimal laufen müssen um beim Tabellenführer in Erlenbach punkten zu können war allen vorher klar. Doch dafür bot unsere Elf an diesem Nachmittag über die 90 Minuten einfach zu wenig an und so ging der Sieg Mehr