Bezirkspokal TGV Beilstein-SG Stetten-Kleingartach 2:1 (1:1)

Pokalcoup unterm Langhans -Die TGV-Elf wirft den Bezirksligisten SG Stetten-Kleingartach aus dem Wettbewerb !

 Daß der Pokal eben hin und wieder eigene Gesetze schreibt dies erlebten die zahlreichen Zuschauer unter Flutlicht beim Pokalmatch zwischen unseren Jungs und dem 2 Klassen höheren Team aus Stetten-Kleingartach. Ohne jeglichen Respekt vor den höher klassigen Gästen begann unsere Elf die Partie auf dem Kunstrasen, machte geschickt die Räume eng und ließ so den Gegner nicht zur spielerischen Entfaltung kommen .Ab der Mittellinie wurde konsequent gepresst und somit der Spielaufbau der SGM unterbunden. Die Umschaltaktionen wurden blitzschnell vorgetragen und schon in der Anfangsphase wurde Stetten Kleingartach klar welch schwere Aufgabe bevorstand. In der 23.Minute besaß unsere Elf dann die erste Riesenchance zur Führung als Abdel den Pfosten traf.

Wie aus dem nichts gingen dann jedoch in der 27.Minute die Gäste nach einem Eckball mit 0:1 in Front. Fortan nahm unsere Truppe nun jedoch die Zügel fest in die Hand und erspielte sich nicht nur mehr Spielanteile sondern vor allem auch sehr gute Möglichkeiten .Belohnt wurde dies noch vor der Pause als M.Kodal schön bedient von Abdel klassisch den Torwart aussteigen ließ und zum 1:1 ausglich . Nach Wiederbeginn wuchs der Druck unserer Elf noch weiter und erneut war es Mo Kodal der nur knapp am Gästeschlußmann scheiterte. Auch Marcel Zürn hätte in der 49.Minute bereits die Führung erzielen können . Von den Gästen sah man im weiteren Verlauf ehr wenig zu dominant und selbstbewußt trat unser Team auf. Der Lohn für diese fulminant gute Leistung die nach Spielschluß auch die Gäste anerkannten war der 2:1 Führungstreffer in der 66.Minute durch Abdel diesmal schön bedient von Mo. Kodal. Nun versuchten auch die Stettener nochmals eine Wende herbeizuführen jedoch hatte unsere Elf das Heft weiter fest in der Hand und ließ bis zum Schluß auch nichts mehr anbrennen . Der Pokalcoup war perfekt und somit sorgte unsere Elf für eine der großen Überraschungen dieser Pokalrunde. Es kommt nicht so oft vor daß ein Liga -B Team einem Bezirksligisten ein Bein stellt . Aber der Pokal war gestern mit Hoffnung auf ein weiter attraktives Los in Runde -3 liegt der Fokus nun jedoch wieder auf dem Meisterschaftsrennen und hier heißt die Aufgabe am Sonntag TSV Erlenbach II wo es gilt hoch konzentriert weitere drei Zähler einzutüten.

 

Presse Olaf Fries