I. Mannschaft: FV Wüstenrot II- TGV Beilstein 2:4 (0:2)

FV Wüstenrot II- TGV Beilstein 2:4 (0:2)

 

Die TGV- Elf gewinnt durch drei Felix Böttcher Treffer und ein Marke “Tor des Monats” von Thomas Muth  im Wüstenroter Waldstadion und schafft sich ein 10 Punkte Polster zu Platz 14 (Abstiegsrelegation) -So. Heimspiel g. TSV Ellhofen (15 uhr)

 

Mit der festen Planung die drei Zähler zu sichern und sich endlich wieder für den Aufwand zu belohnen war unsere Elf ins schöne Wüstenroter Waldstadion gereist und konnte schlußendlich am Ende auch verdient die Punkte mitnehmen. Mit einer kontrollierten Offensive wollte man den Gastgebern vom FVW früh den Zahn ziehen und konnte sich auch dank der spielerischen Vorteile schon in der Anfangsphase Vorteile erspielen . Schon in der 4.Min. durch Thomas Muth (Freistoß) und 12.Min. T.Muth auf Marcel Zürn war die Offensiv-Power an diesem Nachmittag zu erkennen . Mit dem Beilsteiner Tempospiel hatten die Gastgeber ihre liebe Mühe und so auch in der 24.Min. (Zauberpaß T.Muth auf D. Ciccarello) Glück nicht in Rückstand zu geraten . Dann fiel in der 27.Min. die längst fällig 0:1 Führung für unsere Elf als sich Felix Böttcher zum ersten Mal energisch durchsetzte und willensstark einnetzte . In der 32.Min. legte unsere Elf sofort nach und dies mit einem wunderschönen unhaltbaren Freistoßhammer ala Tor des Monats durch Thomas Muth .

 

 

Kurz vor der Pause durfte sich dann unsere Keeper Chris Keck auszeichnen als er einen umstrittenen Strafstoß der Wüstenroter bravourös meisterte uns so die wichtige 0:2 Führung in die Pause rettete . Auch nach Wiederbeginn war unsere Elf am Drücker es sollte schnell mit dem dritten Treffer für klare Verhältnisse gesorgt werden . Schöner Paß von Marcel Zürn auf Felix Böttcher der jedoch knapp am FVW TW- scheiterte (48.Min.) .

 

 

In der 57.Minute machte es Felix besser und schloß einen klassischen Konter mustergültig zum 0:3 ab als er gekonnt auch noch den Torwart umkurvte. Leider holten wir die Wüstenroter durch ein TW- Geschenk dann in der 61.Min wieder zurück ins Spiel und man ließ es besonders defensiv all zu locker in der Schlußphase angehen. Hier hatte man ein ,zweimal großes Glück daß der Anschlußtreffer nicht fiel . Erst in der 81.Minute konnte unsere Elf endgültig den Deckel auf die Partie setzen als Thomas Muth gleich zwei Wüstenroter vernaschte und Felix Böttcher bediente der unaufhaltsam seinen dritten Treffer zum 1:4 markierte . Daß unsere Elf wie gesagt etwas zuviel zuließ dokumentierte noch der 2:4 Treffer zum Endstand der jedoch schlußendlich keinen Schaden mehr anrichtete . Die wertvollen drei Zähler mit denen unsere Elf sich nun ein 10 Punkte Polster auf den Abstiegsrelegationsplatz verschaffte waren eingetütet . Mit dem gleichen Schwung aber einer stabileren Defensive strebt unsere Elf nun gegen den TSV Ellhofen endlich wieder einen Heimerfolg an nachdem man zuletzt im Langhansstadion doch zuviele Punkte unnötig abgab.

 

Aufstellung : Keck-Schuller-Jach(gelb)- Plath- Zürn-Kai Lebherz- Jörg Lebherz(gelb)- Schaubach(46. Cetinkaya)- Muth-Böttcher-Ciccarello(73.Arnold)-

 

Vorschau : So. Heimspiel gegen TSV Ellhofen (15 uhr)
                  So. 13.5. Spiel in Flein (15 Uhr)

 

 

Presse Olaf Fries